GEW unterstützt Anliegen des Schul- und Uni-Streiks am 13.02.2014

Der Landesvorstand der GEW BERLIN hat auf seiner Sitzung am 27.01.2014 folgenden Beschluss zum für den 13.02.2014 geplanten Schul- und Unistreik gefasst:

„Die GEW BERLIN unterstützt das Vorhaben, sich für die Belange der Geflüchteten einzusetzen, die nach einer oft lebensgefährlichen Flucht aus Ländern, in denen sie von Krieg und Hunger bedroht sind, unter unmenschlichen Bedingungen leben müssen. Ihnen werden grundlegende demokratische Rechte, wie die freie Wohnungswahl oder die Teilnahme an Versammlungen, entzogen. Viele müssen jahrelang auf die Beantwortung ihres Asylantrages warten, der in vier von fünf Fällen abgelehnt wird.

Die GEW BERLIN empfiehlt die Gelegenheit zur aktuellen und praktischen Ausgestaltung z.B. des Politikunterrichts wahrzunehmen, die Situation von Geflüchteten im Unterricht zu thematisieren und vor Ort bei den geplanten Protesten am 13.02.2014 erfahrbar zu machen und auszuwerten. Wir rufen die Lehrkräfte und die Schulleitungen auf, gegen teilnehmende SchülerInnen keine Sanktionen vorzunehmen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s