Schoolstruggle against Repression

REPRESSION?

…Ist das Mittel der Herrschenden, Selbstverwirklichung zu verhindern. Zum Beispiel, wenn der Senat einen Rahmenplan beschließt, welcher uns die Entscheidung raubt was wir in der Schule lernen wollen und beschließt, was wir nicht lernen sollen, dann ist es Repression. Wenn wir durch stetig wachsenden Leistungsdruck in eine Form Gepresst werden, damit wir angepasst funktionieren, dann haben wir keine Chance auf freie Entfaltung.

Repression ist, wenn eine Schuldirektion Hunderte von Schüler*innen einsperren lässt um zu verhindern, dass sie ihr Recht auf Versammlung in Anspruch nehmen, so wie es am 13.02.2014 in der Ernst-Reuther-Schule und im John Lennon Gymnasium der Fall war. An diesem Tag des Schul- und Unistreiks kamen wir mit Tausenden von Menschen zusammen, um unsere Solidarität mit den Protesten der Geflüchteten zu zeigen. Schon vor Beginn der Demo wurden Schüler*innen durch willkürliche Vorkontrollen ausgeschlossen, weil sie für die Polizei zu jung waren oder Stahlkappen trugen. Obwohl von der Demo aus keine Gewalt ausging fand die Polizei genug Anlass um wiedermal mit aggressiven Aufgebot aufzutreten und Festnahmen durchzusetzen.

Repressions-Organe wie Polizei und Justiz verfolgen das Ziel uns einzuschüchtern, damit wir aus Angst konform bleiben, statt uns zu Erheben.

…NICHT MIT UNS!

Wie können wir konform bleiben, wenn Repression mörderische Ausmaße annimmt? Frontex mordet an den Europäischen Außen-grenzen, Staaten schieben ab oder treiben Geflüchtete durch Abschiebehaft und Isolation in den Selbstmord. Europa wird somit zum Gefahrengebiet für all-jene, die hier Zuflucht suchen oder Widerstand gegen diese rassistische Politik leisten. Diese Unterdrückung macht uns traurig und wütend, deshalb werden wir ein weiteres mal auf die Straßen gehen um unseren Unmut Ausdruck zu verleihen.

Unsere Forderungen bleiben die Gleichen:

  • Residenzpflicht und Lager abschaffen
  • Abschiebungen Stoppen & gleiche Rechte für ALLE!
  • Weg mit dem Gefahrengebiet Europa!

Wir haben die Schnauze voll von Repression, von Senat, Schuldirektionen, Bullen, Staat, Frontex und von allen die uns und anderen daran hindern wollen ein Freies Leben zu führen.

BUNDESWEITE ANTIREPRESSIONS DEMO

am 22.03. um 15:30h am S-Bhf Bellevue & Gemeinsam zur Turmstraße

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s